ZWISCHENNUTZUNG: Film-Location oder Leerstand...

Leere Immobilien kosten Geld, das weiß jeder, der ein solches Objekt zu verwalten hat. Doch nicht immer lassen sich für verlassene Gebäude ohne weiteres Käufer oder Zwischennutzer finden. Beim Berliner Liegenschaftsfonds ist man deshalb vor gut einem Jahr dazu übergegangen, manchen der Ladenhüter aktiv als Filmlocation zu vermarkten. Hollywoodgrößen wie George Clooney oder Jodie Foster haben in Gebäuden der öffentlichen Hand, die vom Liegenschaftsfonds verkauft werden sollen, bereits gedreht. Besonders nachgefragt sind ehemalige Gefängnisse oder Krankenhäuser. Dicke Gewinne fährt der Grundstücksfonds des Landes Berlin damit nicht ein. Doch immerhin kann ein Teil der nicht unerheblichen Betriebskosten gedeckt werden.

Leere Immobilien kosten Geld, das weiß jeder, der ein solches Objekt zu verwalten hat. Doch nicht immer lassen sich für verlassene Gebäude ohne weite

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats