Deutsche Pfandbriefbank passt Risikomodelle a...
advertorial

Deutsche Pfandbriefbank passt Risikomodelle an

Der Münchner Immobilienfinanzierer pbb Deutsche Pfandbriefbank hat seine Risikovorsorge im ersten Quartal wegen der durch den Ukrainekrieg eingetrübten Wirtschaftslage von 10 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum auf 18 Mio. Euro erhöht. Das sei angepassten Risikomodellen geschuldet, ein direkt vom Krieg betroffenes Exposure hat die Bank nicht, heißt es. Das Vorsteuerergebnis sank von 52 Mio. Euro auf 42 Mio. Euro.

Der Münchner Immobilienfinanzierer pbb Deutsche Pfandbriefbank hat seine Risikovorsorge im ersten Quartal wegen der durch den Ukrainekrieg einge

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats