Wucherische Immobiliengeschäfte: Überzogene K...
Wucherische Immobiliengeschäfte

Überzogene Kaufpreise haben nicht nur für Verkäufer unangenehme Folgen, sondern auch für Banken

Der Preis ist grundsätzlich das Ergebnis von Angebot und Nachfrage. Eine Aussage, die insbesondere auf die zu erzielenden Gewerberaummieten zutrifft. Doch wie verhält es sich mit den Kaufpreisen für Immobilien? Hierbei kommt es auf den "wahren Wert" eines Objektes an. Welche Auswirkungen ein überzogener Kaufpreis auf den Vertrag hat und wie der tatsächliche Wert zu ermitteln ist, beantwortet eine jetzt veröffentlichte Entscheidung des Oberlandesgerichts Hamm.

Der Preis ist grundsätzlich das Ergebnis von Angebot und Nachfrage. Eine Aussage, die insbesondere auf die zu erzielenden Gewerberaummieten zutrifft.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats