WOHNUNGSMARKT NIEDERSACHSEN: Wachstum in den ...
WOHNUNGSMARKT NIEDERSACHSEN

Wachstum in den Speckgürteln

Die gegenwärtige Flaute auf dem niedersächsischen Wohnungsmarkt wird bald einem hektischen Wachstum weichen. Bis 2015 besteht nach einer Prognose des Instituts für Entwicklungsplanung und Strukturforschung an der Universität Hannover ein Bedarf von mehr als 440.000 neuen Wohnungen.

Die gegenwärtige Flaute auf dem niedersächsischen Wohnungsmarkt wird bald einem hektischen Wachstum weichen. Bis 2015 besteht nach einer Prognose des

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats