Wohnflächenverbrauch 2000: Im Osten lebt es s...
Wohnflächenverbrauch 2000

Im Osten lebt es sich enger

Die Westdeutschen können zu Hause mehr Möbel aufstellen als die Ostdeutschen. Wie aus dem Raumordnungsbericht 2000 des Bundesamtes für Bauwesen und Raumordnung hervorgeht, verfügt ein Bürger in den alten Bundesländern derzeit über durchschnittlich 39,4m2 Wohnfläche, während sich sein östlicher Nachbar mit durchschnittlich 35m2 begnügen muß.

Die Westdeutschen können zu Hause mehr Möbel aufstellen als die Ostdeutschen. Wie aus dem Raumordnungsbericht 2000 des Bundesamtes für Bauwesen und R

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats