VOLKSWIRTE ZUR PERSPEKTIVE DER IMMOBILIENWIRT...
VOLKSWIRTE ZUR PERSPEKTIVE DER IMMOBILIENWIRTSCHAFT

Damoklesschwert von Demografie und Rezession

Ökonomen, befragt zur Konkurrenzfähigkeit und zur Zukunft des Standorts "D", pflegen meist sorgenvoll die Stirn zu runzeln. Die Volkswirte der Deutschen Bank, die sich aktuell mit dem deutschen Immobilienmarkt beschäftigt haben, können dem nur wenig entgegensetzen. Mangelnde Dynamik in der Gegenwart und kaum Wachstumsperspektiven für die Zukunft machen es ihnen schwer, eine frohe Botschaft zu verkünden.

Ökonomen, befragt zur Konkurrenzfähigkeit und zur Zukunft des Standorts "D", pflegen meist sorgenvoll die Stirn zu runzeln. Die Volkswirte der Deutsc

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats