VERSTOSS GEGEN DAS RECHTSBERATUNGSGESETZ: Pro...
VERSTOSS GEGEN DAS RECHTSBERATUNGSGESETZ

Provisionsanspruch wird nicht tangiert

Erklärt sich ein Makler im Maklervertrag dazu bereit, den Entwurf für einen Kaufvertrag auszuarbeiten, verstößt er damit gegen das Rechtsberatungsgesetz. Nach einem Urteil des Oberlandesgerichts Koblenz hat er aber gleichwohl einen Anspruch auf eine Provision.

Erklärt sich ein Makler im Maklervertrag dazu bereit, den Entwurf für einen Kaufvertrag auszuarbeiten, verstößt er damit gegen das Rechtsberatungsges

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats