VERSICHERUNGSRECHT: Wenn die Bauleistungsvers...
VERSICHERUNGSRECHT

Wenn die Bauleistungsversicherung nicht leistet

Selbst routinierte Bauherren, zu deren Alltagsgeschäft auch der Abschluss von Versicherungsverträgen gehört, mit denen sie ihre Bauvorhaben absichern wollen, können sich im Paragrafendschungel des Versicherungsrechts verirren. Oft bleibt als einziger Ausweg aus dem Dickicht dann nur noch der lange Gang durch die Instanzen der Gerichte. Die Rechtsanwältin Katrin Dittert und Rechtsanwalt Ike Landvoigt schildern exemplarisch anhand eines aktuellen Falls das nicht unerhebliche Streitpotenzial, das sich hinter fehlerhaft formulierten Versicherungsvertragsklauseln verbergen kann.

Selbst routinierte Bauherren, zu deren Alltagsgeschäft auch der Abschluss von Versicherungsverträgen gehört, mit denen sie ihre Bauvorhaben absichern

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats