UMBAUPLÄNE: HVB-Zentrale wird Green Building
UMBAUPLÄNE

HVB-Zentrale wird Green Building

Die HypoVereinsbank (HVB) baut ihre Münchner Firmenzentrale im Arabellapark in ein Green Building um. Rund 175 Mio. Euro nimmt die Tochter der italienischen Unicredit dafür in die Hand. Die Mitte 2013 beginnenden Modernisierungsmaßnahmen unterteilen sich in zwei Bauabschnitte und sollen bis zum Jahr 2018 abgeschlossen sein. Angestrebt wird eine Zertifizierung nach LEED. Im Zuge des Großprojekts ordnet die HVB auch die Nutzung zentraler Bankgebäude neu. Zwei Immobilien in München und in Hamburg sollen noch in diesem Jahr verkauft werden.

Die HypoVereinsbank (HVB) baut ihre Münchner Firmenzentrale im Arabellapark in ein Green Building um. Rund 175 Mio. Euro nimmt die Tochter der italie

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats