ÜBERNAHME DURCH UGL: DTZ will wieder wachsen

100 Tage haben sich das Maklerhaus DTZ und der australische Dienstleistungsriese UGL gegeben, um DTZ in den neuen Mutterkonzern zu integrieren. Die Hälfte der Zeit ist nun vorbei, und die Manager wirken zufrieden: "Wir gehören heute schon zu den Top Drei der globalen Immobiliendienstleister", sagt DTZ-Vorstandschef John Forrester.

100 Tage haben sich das Maklerhaus DTZ und der australische Dienstleistungsriese UGL gegeben, um DTZ in den neuen Mutterkonzern zu integrieren. Die H

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats