Thomaskirche Leipzig: Hommage an Bach
Thomaskirche Leipzig

Hommage an Bach

Für Johann Sebastian Bach (1685-1750) wäre es eine späte Genugtuung. Ignorierte Leipzig zu seinen Lebzeiten noch dessen Klage über fehlende Begeisterung für die Musik, so legt sich die Stadt 200 Jahre später ordentlich ins Zeug.

Für Johann Sebastian Bach (1685-1750) wäre es eine späte Genugtuung. Ignorierte Leipzig zu seinen Lebzeiten noch dessen Klage über fehlende Begeister

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats