STUDIE: Kosten für Mieterwechsel mutieren zu ...
STUDIE

Kosten für Mieterwechsel mutieren zu Renditefressern

Selten sind Vermieter gewerblicher Immobilien bereit, für eine Vertragsverlängerung Zugeständnisse beim Mietpreis zu machen. Der langfristige Abschlag von den erwarteten Einnahmen wirkt zu abschreckend. Ein Mieterwechsel scheint - bei allem damit verbundenen Aufwand - das kleinere Übel. Doch stimmt das wirklich? Nein, sagt Hermann Altmeppen und beruft sich dabei auf eine Studie der Technischen Universität Braunschweig.

Selten sind Vermieter gewerblicher Immobilien bereit, für eine Vertragsverlängerung Zugeständnisse beim Mietpreis zu machen. Der langf

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats