STAHL IM WOHNUNGSBAU: Der Klassiker hat sich ...
STAHL IM WOHNUNGSBAU

Der Klassiker hat sich in Deutschland noch nicht durchgesetzt

Ein Klassiker wandelt sein Image: Stahl, der zentrale, industrielle Konstruktionswerkstoff, wird auch für den Wohnungsbau immer interessanter. Schon haben Architekten und Unternehmen den vielseitigen und umweltverträglichen Werkstoff für sich entdeckt. Doch anders als in Ländern wie Großbritannien, Holland und Frankreich ist der Marktanteil für Stahlbaulösungen in Deutschland noch eher niedrig. Dr. Hans-Georg Hoff von der Studiengesellschaft Stahlanwendung e.V. in Düsseldorf stellt im folgenden die Vorteile der Stahlbauweise vor.

Ein Klassiker wandelt sein Image: Stahl, der zentrale, industrielle Konstruktionswerkstoff, wird auch für den Wohnungsbau immer interessanter. Schon

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats