STADTUMBAU OST: Eisenhüttenstadt: Eine Stadt ...
STADTUMBAU OST

Eisenhüttenstadt: Eine Stadt kämpft um ihr Zentrum

Anfang Oktober fiel der Startschuss für die zweite große Sanierungsetappe im brandenburgischen Eisenhüttenstadt. Rund 70 Mio. Euro sollen bis zum Jahr 2013 in die Instandsetzung und Modernisierung von Gebäuden im Zentrum der ab 1950 erbauten sozialistischen Planstadt entstehen. Schnelles Handeln tut Not, denn die Stadtmitte droht angesichts hoher Leerstände und schrumpfender Einwohnerzahlen zu veröden, und die kommunale Gesellschaft für Gebäudewirtschaft (Gewi) steht wirtschaftlich unter Druck.

Anfang Oktober fiel der Startschuss für die zweite große Sanierungsetappe im brandenburgischen Eisenhüttenstadt. Rund 70 Mio. Euro sollen bis zum Jah

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats