SERIE IMMOBILIENMARKETING, TEIL 125: KUNDENRE...
SERIE IMMOBILIENMARKETING, TEIL 125: KUNDENREFERENZEN

Begeisterungsfunke - fliiieeeg!

Ist von der Wirtschaftskrise die Rede, ist das Wort Vertrauenskrise selten weit. Banken vertrauen einander nicht mehr, Häuslebauer fragen sich, ob es den Bauträger morgen noch geben wird, und der Glaube an das Gute im Makler war ohnhin nie der stärkste. Eine kostengünstige Möglichkeit, Vertrauen bei Endkunden zu schaffen, sind Kundenreferenzen. "Sie werden noch viel zu selten eingesetzt, und wenn doch, dann häufig nicht optimal", sagt Kirk Lütten, Mitinhaber der Werbeagentur Curtius Lütten in Hamburg. Wie also Stimmen zufriedener Kunden richtig einholen, aufbereiten und einsetzen?

Ist von der Wirtschaftskrise die Rede, ist das Wort Vertrauenskrise selten weit. Banken vertrauen einander nicht mehr, Häuslebauer fragen sich, ob es

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats