SCHROTTIMMOBILIEN: Mehr Rechtssicherheit bei ...
SCHROTTIMMOBILIEN

Mehr Rechtssicherheit bei der Rückabwicklung von Fondsbeteiligungen

In mehreren Urteilen hat der Bundesgerichtshof (BGH) mehr Rechtssicherheit bei der Rückabwicklung von Immobilienfondsbeteiligungen geschaffen. Die aktuellen BGH-Urteile vom 25. April 2006 beendeten einen seit langem schwelenden Streit zwischen dem XI. und dem II. Zivilsenat um zentrale Fragen der Rückabwicklung gescheiterter Immobilienfonds. Rechtsanwalt Robert Henrici erläutert die Urteile.

In mehreren Urteilen hat der Bundesgerichtshof (BGH) mehr Rechtssicherheit bei der Rückabwicklung von Immobilienfondsbeteiligungen geschaffen. Die ak

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats