SCHROTTIMMOBILIEN: BGH öffnet Schlupfloch für...
SCHROTTIMMOBILIEN

BGH öffnet Schlupfloch für Anleger

Anfang der 90er Jahre wurden Zigtausende von Anlegern dazu verleitet, Immobilien zu erwerben, die das investierte Geld nicht wert waren. Oft wurde der Erwerb der Wohnung mit einem Darlehen finanziert, das mit einer parallel anzusparenden Kapitallebensversicherung am Ende der Kreditlaufzeit getilgt werden sollte. Viele Anleger merkten zu spät, dass man ihnen eine unrentable Anlage und eine teure Finanzierungskonstruktion untergejubelt hatte. Doch jetzt gibt es, so Dr. Thomas Storch, für Erwerber eine Chance, beides wieder los zu werden: sowohl den Kredit als auch die oft unverkäufliche Immobilie.

Anfang der 90er Jahre wurden Zigtausende von Anlegern dazu verleitet, Immobilien zu erwerben, die das investierte Geld nicht wert waren. Oft wurde de

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats