SAARBRÜCKEN: Flimmerwände dürfen bleiben
SAARBRÜCKEN

Flimmerwände dürfen bleiben

Ein Trierer Werbewand-Betreiber nutzt eine Lücke in der Saarbrücker Bauvorschrift und baut seine Leinwände an stark frequentierten Straßen auf. Die Stadt wehrt sich - bislang vergebens.

Ein Trierer Werbewand-Betreiber nutzt eine Lücke in der Saarbrücker Bauvorschrift und baut seine Leinwände an stark frequentierten Straßen auf. Die S

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats