RÜCKZUG: DG Hyp schließt Auslandsfilialen
RÜCKZUG

DG Hyp schließt Auslandsfilialen

Der Gewerbefinanzierer DG Hyp zieht sich aus seinen Auslandsmärkten zurück: Die Repräsentanzen in London, New York, Paris und Warschau werden im Laufe dieses Jahres geschlossen. Bankchef Georg Reutter begründet den Einschnitt mit den knapper werdenden Kapitalressourcen infolge von Basel III und mit dem Wunsch des genossenschaftlichen Finanzverbunds, sich auf den Heimatmarkt Deutschland zu konzentrieren. Hier sieht Reutter Wachstumschancen, vor allem durch die intensivere Zusammenarbeit mit den Volks- und Raiffeisenbanken. Die Rückkehr in die Gewinnzone sei vor 2012 allerdings nicht zu erwarten.

Der Gewerbefinanzierer DG Hyp zieht sich aus seinen Auslandsmärkten zurück: Die Repräsentanzen in London, New York, Paris und Warschau werden im Lauf

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats