ROSTOCK: Neues Wohnen auf Holzhalbinsel
ROSTOCK

Neues Wohnen auf Holzhalbinsel

Bis zur Wende wurde auf der Holzhalbinsel im Rostocker Stadthafen - wie der Name schon sagt - mit Holz gehandelt. Danach wurde das Eiland als Parkplatz genutzt, jetzt plant man hier 400 Wohnungen für 1.000 Menschen. Zum Jahresende will man einen verbindlichen Bauplan vorlegen.

Bis zur Wende wurde auf der Holzhalbinsel im Rostocker Stadthafen - wie der Name schon sagt - mit Holz gehandelt. Danach wurde das Eiland als Parkpla

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats