Rödl & Partner zur Mietrechtsreform: Keine Au...
Rödl & Partner zur Mietrechtsreform

Keine Aussicht auf weniger Streit zwischen den Parteien

Was lange währt, wird endlich gut - oder ist die geplante Novellierung des Mietrechts einseitig und marktfeindlich, wie dies "Haus & Grund Deutschland" bemängelt? Bereits vor 25 Jahren hatte der Deutsche Bundestag die Bundesregierung aufgefordert, das Mietrecht zu vereinfachen und zu novellieren. Es hat nun immerhin ein Vierteljahrhundert gedauert, bis ein Entwurf eines neuen Mietrechts vorlag. Das Eckpunkte-Papier der Bundesregierung wurde zwischenzeitlich in einem eigenen Referentenentwurf vom 20. März 2000 umgesetzt.

Was lange währt, wird endlich gut - oder ist die geplante Novellierung des Mietrechts einseitig und marktfeindlich, wie dies "Haus & Grund Deutschlan

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats