Projektstudie "Local Working Office": Heimarb...
Projektstudie "Local Working Office"

Heimarbeitsplätze - Ernüchternde Bilanz nach euphorischem Beginn

Seit einigen Jahren wird im Zuge der zunehmenden Flexibilisierung der Arbeitswelt der Telearbeitsplatz propagiert. Über den Erfolg oder Mißerfolg dieses Modells existierten bislang noch kaum empirische Daten. Das Beratungsunternehmen Hofbauer + Partner GmbH, München, hat im Auftrag eines großen Finanz- und eines IT-Dienstleisters eine Projektstudie zum Thema Flächen- und Arbeitsplatzstrategien erstellt. Hierfür wurden insgesamt 100 Mitarbeiterinterviews geführt und 1.300 Fragebögen ausgewertet. Fazit: Heimarbeitsplätze sind vergleichsweise unproduktiv. Eine Alternative bieten Nachbarschaftsbüros, sogenannte Local Working Offices. Lesen Sie dazu im folgenden einen Beitrag von Horst Hofbauer.

Seit einigen Jahren wird im Zuge der zunehmenden Flexibilisierung der Arbeitswelt der Telearbeitsplatz propagiert. Über den Erfolg oder Mißerfolg die

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats