OBJEKTMARKETING: Vom Tanz auf der Baustelle u...
OBJEKTMARKETING

Vom Tanz auf der Baustelle und Skulpturen in der Wohnsiedlung

Immer härter wird der Konkurrenzkampf, wenn es darum geht, das eigene Immobilienprojekt von der Konkurrenz abzuheben. Entsprechend lassen sich die Unternehmen immer mehr einfallen. Künstler in leer stehenden Plattenbauten, Tänzer im Rohbau und eine Kunstmeile in der Wohnsiedlung sind nur einige Beispiele dafür, wie Kunst im Immobilienmarketing eingesetzt wird.

Immer härter wird der Konkurrenzkampf, wenn es darum geht, das eigene Immobilienprojekt von der Konkurrenz abzuheben. Entsprechend lassen sich die Un

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats