NACHBARWIDERSPRUCH VERSCHWIEGEN: Stadt zieht ...
NACHBARWIDERSPRUCH VERSCHWIEGEN

Stadt zieht den Kürzeren

Erteilen Beamte eine rechtswidrige Baugenehmigung, haftet die Stadt dem Bauherrn wegen einer Amtspflichtverletzung auf Schadenersatz. Eine Haftung kommt ebenfalls in Betracht, wenn die Behörde den Bauherrn nicht rechtzeitig über einen Nachbarwiderspruch informiert. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden.

Erteilen Beamte eine rechtswidrige Baugenehmigung, haftet die Stadt dem Bauherrn wegen einer Amtspflichtverletzung auf Schadenersatz. Eine Haftung ko

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats