MONTE-CARLO-SIMULATION, TEIL 1: Risikoabschät...
MONTE-CARLO-SIMULATION, TEIL 1

Risikoabschätzung bei der Projektentwicklung

Der wirtschaftliche Erfolg von Immobilienprojekten hängt maßgeblich von der Eintrittswahrscheinlichkeit der zu Grunde gelegten Prognosen ab. Voraussagen hinsichtlich Mietpreis- oder Kostenentwicklung sind jedoch mit vielen Unsicherheiten behaftet, deren man mit verschiedenen Instrumenten beizukommen versucht. Eines davon ist die Monte-Carlo-Simulation, die eine hohe Anzahl von möglichen, bezifferbaren Entwicklungen sichtbar macht. Alfons Grooterhorst erläutert in dieser Ausgabe das Prinzip dieses Verfahrens. In der kommenden Ausgabe der Immobilien Zeitung werden die Erkenntnisse an einem praktischen Beispiel durchgespielt.

Der wirtschaftliche Erfolg von Immobilienprojekten hängt maßgeblich von der Eintrittswahrscheinlichkeit der zu Grunde gelegten Prognosen a

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats