MIETVERTRAG MIT DEN KINDERN: Nicht im Einfami...
MIETVERTRAG MIT DEN KINDERN

Nicht im Einfamilienhaus

Werden im Einfamilienhaus der Eltern einzelne Räume ohne Kochgelegenheit an die volljährigen unterhaltsberechtigten Kinder vermietet, ist die steuerliche Anerkennung eines solchen Mietverhältnisses nicht möglich. Mit fremden Dritten würde es nämlich nicht eingegangen werden, hält also einem "Fremdvergleich" nicht stand, was aber für eine steuerliche Anerkennung erforderlich wäre.

Werden im Einfamilienhaus der Eltern einzelne Räume ohne Kochgelegenheit an die volljährigen unterhaltsberechtigten Kinder vermietet, ist die steuerl

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats