Michael Spörl und Martin Leinemann zu erhöhte...
Michael Spörl und Martin Leinemann zu erhöhten Absetzungen bei Baudenkmalen

"Achten Sie auf die Attraktivität des Baudenkmals und nicht nur auf die Steuervorteile"

Nach dem Auslaufen der steuerlichen Förderung von Immobilieninvestitionen über das Instrument der Sonderabschreibung gemäß § 4 FörderGG Ende 1998 bezieht sich das Anlegerinteresse vermehrt auf Immobilien, die in den Genuß der erhöhten Absetzungen nach § 7 i EStG (Erhöhte Absetzungen bei Baudenkmalen) kommen. Ziel der nachfolgenden Ausführungen ist es, das Förderinstrument der erhöhten Absetzung von Baudenkmalen zu analysieren und auf Problemfelder hinzuweisen. Grundsätzlich soll dabei von der Vermietung anstelle der Eigennutzung der Immobilie durch den Investor ausgegangen werden.

Nach dem Auslaufen der steuerlichen Förderung von Immobilieninvestitionen über das Instrument der Sonderabschreibung gemäß § 4 FörderGG Ende 1998 bez

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats