MAKLERPROVISIONEN: Die hohe Kunst, als Immobi...
MAKLERPROVISIONEN

Die hohe Kunst, als Immobilienmakler Geld zu verdienen

Jährlich setzen Deutschlands Immobilienmakler 145 Mrd. EUR um. Doch um ihre Entlohnung, die Provision, ranken sich immer wieder eine ganze Reihe offener Fragen, obwohl die Dienste der Unternehmer im Normalfall nur dann bezahlt werden müssen, wenn die Bemühungen des Maklers auch von Erfolg gekrönt waren. Jürgen Michael Schick, Berliner Immobilienmakler und frisch gewählter Vize-Präsident des Verbands Deutscher Makler (VDM), gibt im Folgenden einen kleinen "Grundkurs" im Provisionsrecht, konzentriert sich vor allem aber auf Tipps für die Kollegen, damit nach getaner Arbeit auch ein gerechter Lohn fließt.

Jährlich setzen Deutschlands Immobilienmakler 145 Mrd. EUR um. Doch um ihre Entlohnung, die Provision, ranken sich immer wieder eine ganze Reihe offe

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats