MÄNGELHAFTUNG BEI BAUVORHABEN IN SPANIEN: Sch...
MÄNGELHAFTUNG BEI BAUVORHABEN IN SPANIEN

Schärfere Gesetze sollen künftig für bessere Qualität sorgen

Seit dem 6. Mai letzten Jahres gilt in Spanien ein neues Gesetz, das speziell haftungsrechtliche Fragestellungen im Bauwesen regelt. Die Vorschriften waren längst überfällig. So bezogen sich nach Angaben des spanischen Verbraucherverbandes 1998 allein 30% der über 53.000 Anfragen und Beschwerden auf die mangelhafte Qualität von Bauwerken.

Seit dem 6. Mai letzten Jahres gilt in Spanien ein neues Gesetz, das speziell haftungsrechtliche Fragestellungen im Bauwesen regelt. Die Vorschriften

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats