LEIPZIG: Schul-PPP ist gescheitert
LEIPZIG

Schul-PPP ist gescheitert

Ließe Leipzig seine maroden Schulen im Rahmen eines PPP-Projekts von privaten Partnern sanieren und danach 25 Jahre betreiben, wäre das 7,5% billiger als selber machen, ergab eine vorläufige Wirtschaftlichkeitsstudie. Der Stadtrat lehnte das Vorhaben jetzt aber ab.

Ließe Leipzig seine maroden Schulen im Rahmen eines PPP-Projekts von privaten Partnern sanieren und danach 25 Jahre betreiben, wäre das 7,5% billiger

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats