LEIPZIG: Brühl-Projekt bleibt spannend
LEIPZIG

Brühl-Projekt bleibt spannend

Die Essener Management für Immobilien (mfi) hat die Frist für die Annahme ihres notariellen Kaufangebots für das Leipziger Brühl-Areal verlängert. Hintergrund ist ein anhaltender politischer Streit um das geplante Großprojekt in der City.

Die Essener Management für Immobilien (mfi) hat die Frist für die Annahme ihres notariellen Kaufangebots für das Leipziger Brühl-Areal verlängert. Hi

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats