KONFLIKTE AM BAU: Lieber zum Schlichter statt...
KONFLIKTE AM BAU

Lieber zum Schlichter statt zum Richter

Selbst optimale Planung und Vorbereitung können nicht immer verhindern, dass ein Bauvorhaben konfliktfrei abgewickelt werden kann. Dazu ist die Errichtung von großen Gebäuden viel zu komplex. Ständige Optimierungsprozesse, die ein Bauvorhaben begleiten, die Unabwägbarkeit der Witterungsverhältnisse sowie die unterschiedlichen Interessen der am Bau Beteiligten bergen eine Menge Konfliktstoff für Auseinandersetzungen, die nicht selten vor den Schranken der Gerichte landen.

Selbst optimale Planung und Vorbereitung können nicht immer verhindern, dass ein Bauvorhaben konfliktfrei abgewickelt werden kann. Dazu ist die Erric

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats