KOMMUNALES IMMOBILIENMANAGEMENT, TEIL 6: BEDA...
KOMMUNALES IMMOBILIENMANAGEMENT, TEIL 6: BEDARFSWERTSTIFTUNGSFONDS

Legales Sparmodell oder "Steuertrickser im Amt"?

Ein Aufschrei ging durch das bayerische Finanzministerium: Wollten die Münchner Stadtoberen doch mittels einer Stiftung sowie einer Immobilien haltenden Objektgesellschaft kräftig Steuern sparen. OB Ude und seine Mannen wurden zunächst ausgebremst, dabei ist, so meinen Markus Amon und Dr. Reiner Gay in folgendem Beitrag, an der Struktur des Konzepts nichts auszusetzen.

Ein Aufschrei ging durch das bayerische Finanzministerium: Wollten die Münchner Stadtoberen doch mittels einer Stiftung sowie einer Immobilien h

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats