KARL-MARX-ALLEE: Die sozialistische Prachtstr...
KARL-MARX-ALLEE

Die sozialistische Prachtstraße wird zum längsten Tresen Berlins

Seit der Wende liegt der Einzelhandel in der Karl-Marx-Allee, der einstigen Stalinallee, am Boden. Mit einem neuen Konzept will jetzt die Berliner Niederlassung der Aengevelt Immobilien KG, Düsseldorf, die einstige Prachtstraße Ost-Berlins wieder auf Vordermann bringen. Das Konzept sieht vor, einzelne Themenschwerpunkte zu schaffen.

Seit der Wende liegt der Einzelhandel in der Karl-Marx-Allee, der einstigen Stalinallee, am Boden. Mit einem neuen Konzept will jetzt die Berliner Ni

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats