JLL-Report zu deutschen Investments im Auslan...
JLL-Report zu deutschen Investments im Ausland

Deutsche kaufen überall in Euroland - und außerhalb

Die deutschen Immobilienanleger geben immer mehr Geld für Objekte außerhalb ihres Heimatlandes aus. Seit 1996 steigt das Finanzvolumen, das nach Europa fließt, kontinuierlich an. Nach Berechnungen von Jones Lang La Salle, Frankfurt am Main, waren es 1999 rund 5,9 Mrd. DM (3 Mrd. Euro).

Die deutschen Immobilienanleger geben immer mehr Geld für Objekte außerhalb ihres Heimatlandes aus. Seit 1996 steigt das Finanzvolumen, das nach Euro

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats