JAPAN: Immobilienkauf in Tokio: Nichts für sc...
JAPAN

Immobilienkauf in Tokio: Nichts für schwache Nerven

Mit dem 4. Finanzmarktförderungsgesetz haben offene Immobilienfonds die Chance, nahezu unbegrenzt weltweit zu agieren. Doch die Möglichkeiten werden bislang kaum genutzt. So ist die Deka Immobilien Investment GmbH (DII), Frankfurt, bislang die einzige Gesellschaft, die für ihre offenen Fonds in Asien eingekauft hat. Über die ersten Erfahrungen in Japan berichtet Andreas Schreurs, stellvertretender Vorsitzender der DII-Geschäftsführung.

Mit dem 4. Finanzmarktförderungsgesetz haben offene Immobilienfonds die Chance, nahezu unbegrenzt weltweit zu agieren. Doch die Möglichkeiten werden

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats