INVESTMENTMARKT DEUTSCHLAND: Das Lieblingskin...
INVESTMENTMARKT DEUTSCHLAND

Das Lieblingskind trägt den Namen "Frankfurt"

Die Käufer gewerblicher Immobilien halten sich zurück. Wurden im ersten Halbjahr 2000 in den fünf Top-Standorten Berlin, München, Düsseldorf, Hamburg und Frankfurt am Main Renditeobjekte für knapp 5,3 Mrd. DM erworben, kam es bis Ende Juni 2001 erst zu Transaktionen in Höhe von insgesamt 4,5 Mrd. DM. Für die kommenden Monate erwarten die Investmentmakler von Jones Lang LaSalle (JLL) wieder anziehende Umsätze.

Die Käufer gewerblicher Immobilien halten sich zurück. Wurden im ersten Halbjahr 2000 in den fünf Top-Standorten Berlin, München, Düsseldorf, Hamburg

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats