INTELLIGENTE HÄUSER: Grün treibt Smart Home
INTELLIGENTE HÄUSER

Grün treibt Smart Home

Der Kühlschrank, der Joghurt automatisch nachbestellt, gilt als Paradebeispiel fürs Smart Home, das intelligente Haus. Durchgesetzt hat es sich bislang nicht, doch mit der Energiewende wird sich das ändern. Nicht mehr Komfort, sondern die intelligente Nutzung von Energie ist dann der Treiber. Das Beispiel lautet dann so: Waschmaschine und Trockner werden erkennen, wann Strom billig ist, und genau dann zu rotieren beginnen. Kommt damit der Durchbruch für Smart Homes? Wenn ja, wann? Und was heißt das für die Wohnungswirtschaft?

Der Kühlschrank, der Joghurt automatisch nachbestellt, gilt als Paradebeispiel fürs Smart Home, das intelligente Haus. Durchgesetzt hat es sich bisla

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats