INSEL RÜGEN: Prora: Ein zweites Mal steht der...
INSEL RÜGEN

Prora: Ein zweites Mal steht der Verkauf der Blöcke 1 und 2 bevor

Eineinhalb Jahre, nachdem ein erster Versuch zum Verkauf von Teilen des von den Nationalsozialisten erbauten Seebads Prora auf der Insel Rügen gescheitert war, präsentiert das Bundesvermögensamt Rostock einen neuen Käufer - der (fast) der alte ist. In einem weiteren Block könnte eine Jugendherberge entstehen.

Eineinhalb Jahre, nachdem ein erster Versuch zum Verkauf von Teilen des von den Nationalsozialisten erbauten Seebads Prora auf der Insel Rügen gesche

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats