Immobilienmarketing Teil 20: Vermarktung von ...
Immobilienmarketing Teil 20: Vermarktung von Konversionsflächen

Münster-Loddenheide: "Das Vermarktungsziel wurde deutlich übertroffen"

Jahrelang stöhnten die Kommunen über das mangelnde Wohnungsangebot. Dann bescherten die abrückenden alliierten Streitkräfte zahlreichen Städten Immobilien "satt" - was nach kurzer Euphorie schnell zum Katzenjammer führte. Marode Wohngebäude, schlechtes Standortimage und die Altlastenproblematik machten den Stadtvätern die Vermarktung schwer. Viele Städte waren und sind bei der Suche nach geeigneten Nutzungskonzepten schlichtweg überfordert. Wolfgang Schneider, Niederlassungsleiter Colliers Müller Consult, Hamburg, zeigt im folgenden zweiten Teil seines Beitrages am Beispiel der Loddenheide in Münster, wie im Zusammenspiel der verschiedenen Beteiligten eine nutzeradäquate Lösung für eine ehemalige Militärfläche gefunden und damit der Grundstein für eine erfolgreiche Vermarktung gelegt werden konnte.

Jahrelang stöhnten die Kommunen über das mangelnde Wohnungsangebot. Dann bescherten die abrückenden alliierten Streitkräfte zahlreichen Städten Immob

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats