HYPOTHEKENBANKEN: Gewinne für Eurohypo ab 201...
HYPOTHEKENBANKEN

Gewinne für Eurohypo ab 2011

Die Commerzbank-Tochter Eurohypo ist im ersten Halbjahr 2010 erwartungsgemäß in den roten Zahlen geblieben (IZ 33/10). Vor allem der verlustreiche Verkauf von Staatsfinanzierungen und das US-Immobiliengeschäft machten der Bank zu schaffen. Überschüsse wird sie erst im kommenden Jahr ausweisen. Ob mit oder ohne Staatsfinanzierungsgeschäft, ist aber noch offen.

Die Commerzbank-Tochter Eurohypo ist im ersten Halbjahr 2010 erwartungsgemäß in den roten Zahlen geblieben (IZ 33/10). Vor allem der verlustreiche Ve

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats