HOTELIMMOBILIEN: Der Hotelpächter will wenige...
HOTELIMMOBILIEN

Der Hotelpächter will weniger zahlen - was nun?

Dorint AG, Four Seasons in Berlin, InterContinental in Stuttgart: Nicht immer entsprechen die prognostizierten Belegungs- und damit Umsatzzahlen von Hotels der Realität. Die Folge: Hotelbetreiber wollen bestehende Verträge mit den Immobilieneigentümern nachverhandeln oder nach Ende von Vertragslaufzeiten eine Verlängerung zu veränderten Konditionen. Christian Schollen beschreibt die Möglichkeiten, die Verpächtern oder Investoren in diesem Fall offen stehen.

Dorint AG, Four Seasons in Berlin, InterContinental in Stuttgart: Nicht immer entsprechen die prognostizierten Belegungs- und damit Umsatzzahlen von

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats