HOCHTIEF: Hochtief-Chef will Servicesparte ve...
HOCHTIEF

Hochtief-Chef will Servicesparte versilbern

Lange wurde darüber spekuliert - nun ist es raus: Bei seinem ersten großen öffentlichen Auftritt als Hochtief-Vorstandsvorsitzender verkündete Marcelino Fernández Verdes vergangene Woche, welche Teile des Konzerns er abstoßen will. Dabei ist vor allem das Europageschäft betroffen: Hier will er das unter Service Solutions gebündelte Facility- und Energy-Management verkaufen. Auch aurelis und fünf Flughafenbeteiligungen will er zu Geld machen. Für die stark Kapital bindende Projektentwicklung wird nach strategischen Partnern gesucht. Mit Blick auf die Geschäftszahlen hat Hochtief 2012 die Wende geschafft: Nach einem Verlust von 160 Mio. Euro 2011 erwirtschaftete der Konzern wieder ein Plus von 158 Mio. Euro.

Lange wurde darüber spekuliert - nun ist es raus: Bei seinem ersten großen öffentlichen Auftritt als Hochtief-Vorstandsvorsitzender verkündete Marcel

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats