HALLE AN DER SAALE: Flaues Geschäft am Wohnun...
HALLE AN DER SAALE

Flaues Geschäft am Wohnungsmarkt

Der geringe Neubau im Verein mit dem geplanten Abriss von 17.000 Bleiben wird den Hallenser Wohnungsmarkt in Zukunft einigermaßen stabil halten. Zu dieser Einschätzung gelangt die HypoVereinsbank, München.

Der geringe Neubau im Verein mit dem geplanten Abriss von 17.000 Bleiben wird den Hallenser Wohnungsmarkt in Zukunft einigermaßen stabil halten. Zu d

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats