GRUNDSTÜCKSMARKT POTSDAM: Weniger Verträge, k...
GRUNDSTÜCKSMARKT POTSDAM

Weniger Verträge, konstante Fläche, mehr Geld

Mit 7,9 Kaufverträgen pro 1.000 Einwohner wurden 2002 in der brandenburgischen Landeshauptstadt Potsdam 16% weniger Verkäufe getätigt als im Jahr zuvor. Der Flächenumsatz dagegen blieb mit 122,4 ha nahezu konstant, wohingegen der Geldumsatz um 19% auf knapp 300 Mio. EUR gesteigert werden konnte.

Mit 7,9 Kaufverträgen pro 1.000 Einwohner wurden 2002 in der brandenburgischen Landeshauptstadt Potsdam 16% weniger Verkäufe getätigt als im Jahr zuv

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats