GESOBAU BERLIN: Integrationsbeauftragte: Fron...
GESOBAU BERLIN

Integrationsbeauftragte: Frontfrau mit Power und Reputation

Unruhen in den Vororten von Paris, Ehrenmorde, Pisa-Studie und jüngst der Hilferuf aus der Rütli-Schule haben die Diskussionen um die Integration von Migranten wieder angeheizt. Wie andere Wohnungsunternehmen hat sich die landeseigene Gesobau in Berlin längst des Themas angenommen, ist aber nun einen Schritt weiter gegangen und hat für ihr Projekt "Besser miteinander wohnen!" eine Integrationsbeauftragte berufen; nicht irgendeine, sondern die langjährige Ausländerbeauftragte des Berliner Senats, Barbara John.

Unruhen in den Vororten von Paris, Ehrenmorde, Pisa-Studie und jüngst der Hilferuf aus der Rütli-Schule haben die Diskussionen um die Integration von

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats