GESCHLOSSENE FONDS: Westfonds: Tristar-Verkau...
GESCHLOSSENE FONDS

Westfonds: Tristar-Verkauf verzögert sich

Der Verkauf des Tristar-Portfolios der Westfonds Immobilien-Anlagegesellschaft rückt näher. Zwar ist es mit der im dritten Quartal dieses Jahres geplanten Veräußerung nichts geworden, doch noch im laufenden Oktober soll der Verkauf des ersten von vier Teilpaketen besiegelt sein. Die anderen drei Portionen werden nach den Plänen von Geschäftsführer Achim Quambusch bis spätestens Mitte 2009 neue Besitzer haben. Derweil zeichnet sich ab, dass die erhofften rund 1,1 Mrd. Euro Verkaufserlös nicht ganz erreicht werden. Die 22.500 Anleger sollen unterm Strich aber unverändert zwischen 50% und einigen hundert Prozent ihrer Einlagen zurückerhalten.

Der Verkauf des Tristar-Portfolios der Westfonds Immobilien-Anlagegesellschaft rückt näher. Zwar ist es mit der im dritten Quartal dieses Jahres gepl

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats