FRANKFURT: ABG forciert Passivbauweise
FRANKFURT

ABG forciert Passivbauweise

Die ABG Frankfurt Holding sieht sich als Marktführer in Deutschland im Bau und der Vermarktung von Passivhäusern. Für ihr jüngstes Projekt hat die stadteigene Wohnungsgesellschaft ein 13.500 m2 großes Grundstück von der Deutschen Wohnen AG gekauft.

Die ABG Frankfurt Holding sieht sich als Marktführer in Deutschland im Bau und der Vermarktung von Passivhäusern. Für ihr jüngstes Projekt hat die st

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats