ENERGIE: Lidl heizt mit Kühltruhen

Bis Ende Februar 2011 will Lidl 65 Märkte seiner neuen Filialgeneration am Netz haben. Die Räume werden mittels der Abwärme der Kühlmöbel geheizt. Für die rund 3.200 Bestandsmärkte in Deutschland sucht der Lebensmittel-Discounter noch nach einer Standardlösung zur Verringerung des Energieverbrauchs.

Bis Ende Februar 2011 will Lidl 65 Märkte seiner neuen Filialgeneration am Netz haben. Die Räume werden mittels der Abwärme der Kühlmöbel geheizt. Fü

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats