EINZELHANDEL: Sushi bei Douglas statt Bratwur...
EINZELHANDEL

Sushi bei Douglas statt Bratwurst bei Kaufhof

Allen Unkenrufen zum Trotz tut sich etwas im deutschen Einzelhandel. Nicht mehr Klagen über rückläufige Umsätze, sondern kreative Konzepte sind angesagt. Dabei müssen Handels- und Immobilienkonzepte kompatibel sein, meint Christoph Meyer, Mitglied der Geschäftsleitung der Müller International Immobilien GmbH und Leiter des Geschäftsbereiches Colliers Müller Retail Services.

Allen Unkenrufen zum Trotz tut sich etwas im deutschen Einzelhandel. Nicht mehr Klagen über rückläufige Umsätze, sondern kreative Konzepte sind anges

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats